Internationales Institut für Menschenrechte

 
 
iidh
Seine Rolle:
Es wurde im Jahr 1959 von René Cassin, dem Friedensnobelpreisträger und ersten Präsidenten des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte gegründet. Hier werden jährlich Schulungen für Juristen aus der ganzen Welt zu Themen im Zusammenhang mit dem Schutz der Grundrechte durchgeführt.

Architektur:
Es wird Gebäude der “Pères Oblats“ genannt, da es sich um ein ehemaliges Kloster des Oblatenordens aus dem 17.Jahrhundert handelt, das abgebaut, an seinen heutigen Standort gebracht und originalgetreu wieder aufgebaut wurde.

Kontakt :
2 allée René Cassin
67000 Strasbourg


Für weitere informationen :
http://www.iidh.org/index2.php?language=fr
 
Plan des europplanäischen Viertels