Europäisches Parlament

 
 
parlement

hemicycle parlm
Seine Rolle:
Als gesetzgebendes Organ der Europäischen Union hat das Europäische Parlament seit 1999 seinen Sitz in Straßburg (offiziell seit 1999, aber die Sitzungen finden bereits seit 1952 hier statt). Es ist die einzige internationale Institution, deren Mitglieder in allgemeiner Direktwahl gewählt werden. Zusammen mit dem Rat der Europäischen Union wirkt das EP an der Ausarbeitung der europäischen Gesetzgebung mit, indem es Stellungnahmen zu den Entwürfen für Rechtsvorschriften abgibt, mit denen es von der Europäischen Kommission befasst wird. Gemeinsam mit dem Rat nimmt es ebenfalls die Haushaltbefugnis wahr. Schließlich gewährleistet es die politische Kontrolle sämtlicher Institutionen der Union, die dem Parlament Rechenschaft über ihre Arbeit ablegen. Es kann Untersuchungsausschüsse einrichten.


Architektur :
Fertigstellung : 1998
Architekten : M. Robain, R. Tisnado, J.F. Bonne, A. Bretagnolle, R.H. Arnaud, L.M. Fischer, G. Valente

Kontakt :
Allée du Printemps
67070 STRASBOURG CEDEX
Tel : +33 (0)3 88 17 40 01
Fax : +33 (0)3 88 17 51 84

Für weitere informationen :
http://www.europarl.europa.eu/news/public/default_de.htm
 
Plan desplan europäischen Viertels
 

Foto des Monats

Foto des Monats: Ein Foto vorschlagen

Europäische Agenda


    • 26 Juni 2017

      Internationaler Tag zur Unterstützung der Folteropfer

    • Der internationale Tag zur Unterstützung der Folteropfer ist ein Gedenktag, der am 26. Juni 2016 begangen wird. Im Jahr 1997 wurde er durch die Hauptversammlung der Vereinten Nationen (UN) beschlossen. Er wird auch Tag zur Unterstützung der Opfer der Folter genannt und erinnert an die UN-Antifolterkonvention. Diese trat am 26. Juni 1987 nach Ratifizierung durch 20 Mitgliedsstaaten in Kraft.