Das Spiel "Eurodéfi"


EurodéfiUm die Europäische Union auf eine andere, interaktive und spielerische Weise zu entdecken, hat das CIIE für Sie das Spiel Eurodéfi" entwickelt.

Bestehend aus einem großen Spielfeld, einem Würfel, Spielfiguren und mehr als 600 Fragen in Deutsch und/oder Französisch, bietetEurodéfi" Schulklassen die Möglichkeit, auf spielerische Art ihr Wissen über die Europäische Union und ihre Mitgliedstaaten zu vertiefen.

Anhand verschiedener Quizfragen (Fragen mit Hinweisen, Umschreiben und Erraten von Begriffen, Auswahlfragen, Foto-Quiz usw.) werden unterschiedliche Themenbereiche angesprochen: Geschichte und Geographie, Monumente und Symbole, Persönlichkeiten, Kulturen und Sprachen, Gastronomie, die Europäische Union usw.

Dieses riesige Gänsespiel erlaubt es den Schülern, mit viel Spaß die kulturelle Vielfalt der Mitgliedstaaten der Europäischen Union zu entdecken. Eurodéfi kann vom CIIE ausgeliehen oder direkt in den Räumlichkeiten des CIIE in Straßburg gespielt werden.

 
 
  • Zielgruppe: Schulklassen (von der Grundschule bis zur gymnasialen Oberstufe)

  • Einsatzort: In den Räumlichkeiten des CIIE (Besuchereingang: 8 rue Boecklin, 67000 Strasbourg) oder überall im Elsass (nur Ausleihe des Materials!)

  • Dauer: 1-1,5 Stunden (Dauer anpassungsfähig)

  • Sprachen (zur Auswahl): Deutsch, Französisch oder Deutsch-Französisch

  • Notwendige Materialien: Keine
  • Kosten: Gratis

  • Reservierung: Per Telefon unter +33 (0)3 88 15 70 80 oder füllen Sie das nachstehende Onlineformular aus.
 
  1. Möchten Sie...*
  2. In welcher Sprache möchten SIe diese Veranstaltung ?

 

Foto des Monats

Foto des Monats: Ein Foto vorschlagen

Europäische Agenda


    • 26 Juni 2017

      Internationaler Tag zur Unterstützung der Folteropfer

    • Der internationale Tag zur Unterstützung der Folteropfer ist ein Gedenktag, der am 26. Juni 2016 begangen wird. Im Jahr 1997 wurde er durch die Hauptversammlung der Vereinten Nationen (UN) beschlossen. Er wird auch Tag zur Unterstützung der Opfer der Folter genannt und erinnert an die UN-Antifolterkonvention. Diese trat am 26. Juni 1987 nach Ratifizierung durch 20 Mitgliedsstaaten in Kraft.